Reise nach Lissabon – die Hauptstadt Portugals mit Flair

Eine Stadt, die mehr bietet, als man denkt

Die Hauptstadt von Portugal. Ist Lissabon eine Reise wert?

Eine Reise wert

Lissabon, oder auch Lisboa, wie die Einheimischen sagen, ist die Hauptstadt von Portugal und liegt an der Atlantikküste. Sie zählt zu den lebhaftesten und eindrucksvollsten Städten in Europa. Lissabon verbindet ihre alte Kultur mit modernen Komponenten. Da Südländer dafür bekannt sind, gerne Party zu machen, kommt auch das Nachleben hier nicht zu kurz. Eine Reise nach Lissabon lohnt sich.

Ein Besuch lohnt sich aber auch für eine kulturelle Reise, einen Städtetrip, einen Urlaub am Strand oder ein Abenteuer für die ganze Familie. Das Klima ist über das gesamte Jahr hinweg angenehm warm.1 Diese Stadt steht bei vielen Urlaubern nicht unbedingt ganz weit oben auf ihrer Reiseliste. Sollte sie aber definitiv! Diese kulturelle Stadt hat sehr viel zu bieten.

Kulinarischer Schmaus

Portugal ist bekannt für seine landestypischen Spezialitäten. Man kann sich zur Mittagszeit in ein traditionelles Café setzen, um dort die bekannten Puddingtörtchen „Pastéis de Nata“ zu probieren. Auch eine der beliebtesten Süßspeisen ist der Eierpudding. Man findet ihn auf den Dessertkarten fast aller Restaurants. Der Pudding ist mit einer dickflüssigen Sauce aus Karamell bedeckt und sorgt somit für die spezielle Note.2

https://www.idealista.pt/de/news/leben-portugal/2019/07/08/368-12-portugiesische-desserts-die-sie-unbedingt-probieren-muessen

Oder aber man besucht eine Rooftop Bar und bestellt sich einen frischen Salat mit den für das Land bekannten Schnecken und einen eiskalten Cocktail dazu. Eine weitere für die Portugiesen bekannte Speise ist der Stockfisch. Dabei handelt es sich um einen getrocknete Kabeljau. Es wird darüber spekuliert, dass es 365 verschiedene Arten für dessen Zubereitung geben würde. Häufig wird er mit gebraten Kartoffeln und Zwiebeln serviert.3 Unbedingt sollte aber auch die Markthalle „TimeOut“ besucht werden. Hier kann man sich durch die landestypischen Speisen probieren und auch ganz frische Produkte einkaufen. Außerdem werden in der Markthalle Kochkurse, Shows und Events angeboten.4 Eine Reise durch die kulinarischen Restaurants von Lissabon sollte man sich nicht entgehen lassen.

Das künstlerische Viertel der Stadt

Auch die kreativen Köpfe kommen nicht zu kurz. Die „LX Factory“ ist das Kunstzentrum in Lissabon. Es ist hauptsächlich ein Veranstaltungsort für Musik, Kunst und Mode. Hier gibt es neben über 50 Shops, Bars, Restaurants und Cafés auch alte Lager- und Fabrikräume, auf deren Außenfassaden kunstvolle Werke gezeichnet sind.5 Wenn man schon in diesem Viertel ist, passiert man unweigerlich den Kunstmarkt. Es ist alles dabei, von Schmuckständen, über Kleidung, Dekoartikel oder auch Bilder. Wer ein Mitbringsel seinen Liebsten zu Hause mitnehmen möchte, wird hier fündig.

Ob in Geschäften, Treppenhäusern, in Kirchen, in Cafés und Restaurants, oder auch auf Häuserwänden – überall trifft man auf die bunt gekachelten Wände aus Keramikfliesen. Diese haben die wildesten Muster und Formen. Dabei ist jede Wand einzigartig, da sie sich alle unterscheiden. Der Hintergrund aus Kacheln bietet einen optimalen Foto-Spot, vor denen man häufig viele Touristen antrifft. Eine Reise nach Lissabon kann zu einem kreativen Trip werden.

Eine Reise von den bekanntesten Bauwerken…

Wenn man auf der Straße entlang des Flusses Tejo entlang fährt, könnte man kurz den Eindruck bekommen, man wäre in der amerikanischen Stadt San Francisco. Denn die gigantische Brücke „Ponte 25 de Abril“ sieht mit ihren Farben und ihrem Bau der „Golden Gate Bridge“ zum verwechseln ähnlich. Fährt man die Straße weiter, kommt man automatische auf den ruhigen Stadtteil „Belém“ zu. Hier sollte man sich unbedingt die Klosterkirche und den Wachturm  „Torre de Belém“ und das Denkmal für die Entdecker „Padrão dos descobrimentos“ ansehen.

Läuft man weiter in das Zentrum der Stadt, kommt man auf den Platz des Handels „Praça do Comércio“ zu. Er beeindruckt mit seinem Tor, durch welches man direkt in das Zentrum gelangt. Schaut man von der anderen Seite hindurch, blickt man direkt auf den Tejo. Geht man durch das Tor hindurch, findet man sich umgeben von Geschäften, Cafés und Restaurants. Läuft man immer weiter gerade aus, kommt man direkt zu dem Aufzug „Elevador de Santa Justa.“ Dieser wirkt durch seine antike Bauweise und beträchtliche Höhe für einen frei stehenden Aufzug sehr imposant. Geht man die Treppen, welche auf der rechten Seite neben dem Aufzug zu finden sind nach oben, hat man eine schöne Aussicht über die Innenstadt.

…zu den beliebtesten Attraktionen

Ist man zu müde um die Stadt noch weitere Stunden zu Fuß zu erkunden, gibt es die umweltfreundliche Möglichkeit, mit einem elektronischen Tuck Tuck von A mach B zu kommen. Eine Fahrt durch die Innenstadt kostet ca. 50 Euro. Dieses Geld ist gut investiert, da man viel von der Stadt sieht. Außerdem kann selbst bestimmt werden, an welchen Orten angehalten werden soll und welche genaue Route man abfahren möchte. Verlässt man die Altstadt gelangt man auf einen Hügel des Stadtviertels „Graça.“ Hier hat man eine traumhafte Aussicht über die ganze Stadt und sieht weit bis auf das Wasser.

Läuft man durch die kleinen Gassen, fallen die Schienen auf den Pflastersteinen  und die elektronischen Leitungen darüber auf. Diese gehören zu der für die Stadt bekannten Straßenbahn. Häufig ist sie in einem freundlichen gelb gestrichen. Die Bahn gehört zu einer Attraktion der Stadt, da sie auch sehr steile Sträßchen hinab und hinauf fährt. Außerdem lassen sich viele Touristen mit ihr abbilden.

Quellenangabe

  1. Lissabon Portugal Reiseführer: „Der beste unabhängige Reiseführer für Lissabon“, in: Internetseite LisbonLisboaPortugal, 2020. URL: https://lisbonlisboaportugal.com/lissabon-portugal-de.html, Abruf am 12.11.20, 11.44 Uhr
  2. Poiares, Marilia: „ 12 portugiesische Desserts, die Sie unbedingt probieren müssen“, in: Internetseite idelista/news, 08.07.2019. URL: https://www.idealista.pt/de/news/leben-portugal/2019/07/08/368-12-portugiesische-desserts-die-sie-unbedingt-probieren-muessen, Abruf am 12.11.20, 10:57 Uhr
  3. o.V.: „Essen & Trinken in Lissabon: unbedingt probieren“, in: Internetseite Sehenswürdigkeiten online, o.D. URL: https://lissabon.sehenswuerdigkeiten-online.de/infos/essen-trinken.html, Abruf am 12.11.2020, 10:52 Uhr
  4. o.V.: „Time Out Market Lisboa“, in Internetseite Time Out, 2020. URL: https://www.timeoutmarket.com/lisboa/en/, Abruf am 12.11.20, 11.51 Uhr
  5. o.V.: „LX Factory“, in: Internetseite LX Factory, 04.02.2019. URL: https://lxfactory.com/en/homepage-en/, Abruf am 12.11.20, 11.55 Uhr

Bildnachweis

Bei allen Bildern handelt es sich um Piktogramme. Sie wurdem mir frei zur Verfügung gestellt.

07.12.2020 mit der Keyphrase „Reise nach Lissabon“; Artikel ist nicht aufgeführt

21.12.2020 – Reise nach Lissabon die Hauptstadt Portugals mit Flair – Artikel ist nicht aufgeführt

Über den Autor

Annika Angele

Ressortjournalismus Studentin
Annika Angele fotografiert gerne schöne Momente mit der Kamera. Besonders durch das Bereisen vieler Orte wird ihre Kreativität geweckt. In ihrer Freizeit macht sie regelmäßig Sport, trifft sich mit Freunden und reist gerne.