F1: Mercedes vorzeitiger Weltmeister


Zum 7. mal in Folge triumphiert das Team rund um Teamchef Toto Wolff

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist lewis-4341616_1920-1024x717.jpg

Souverän am gesamten Wochenende

01.11.2020.
Schon wieder ist Mercedes vorzeitiger Weltmeister. Es ist angerichtet: Zum 7. mal in Folge kann das Formel 1 Team des deutschen Edelherstellers den WM Titel vorzeitig für sich entscheiden. Damit das gelingt, muss mindestens einer der beiden Piloten das Rennen auf dem 4. Platz oder höher beenden. Im Qualifying am Samstag-Nachmittag hatte sich Valtteri Bottas die Pole-Position gesichert. Teamkollege Lewis Hamilton schaffte es auf Platz 2, vor Max Verstappen im RedBull.

Im Rennen ging es heiß her. Der Youngster im RedBull überholt Hamilton im Mercedes gleich zu Beginn. Valtteri Bottas verteidigt seinen ersten Platz anfangs Souverän, hat jedoch Probleme da er sich in der ersten Runde den Unterboden seines Boliden beschädigt hatte. Hamilton bleibt davon unbeeindruckt, wagt den Overcut und schiebt sich durch einen glücklichen Boxenstop in der Safety-Car-Phase auf Platz 1. Bottas kann seine Position gegen Verstappen nicht verteidigen, landet am Ende trotzdem auf dem zweiten Platz, da der Niederländer aufgrund eines Reifenplatzers unverschuldet aus dem Rennen ausscheidet.

Mercedes ungeschlagen seit 2013

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist hamilton-1404015_1920-1024x683.jpg

Seit nun mehr als sieben Jahren hat es kein anderes Team gegeben dass in der Lage gewesen ist Mercedes zu stoppen. Der deutsche Hersteller scheint eine Art „Wundermittel“ zu haben. Dieses „Wundermittel“ sind die Ingenieure. Jedes Jahr entwerfen sie ein Auto dass der Konkurrenz um die Ohren fährt. Es ist im Moment nicht anders als in der Bundesliga, wobei Mercedes Bayern ist und der Rest sich um den 2. Platz streitet. Kritiker sagen schon lange, man müsse Chancengleichheit in Form einer Budget-Obergrenze in die Formel 1 bringen, damit der Sport wieder spannend werden kann.

Lewis Hamilton und Valtteri Bottas: Während sich in anderen Teams gegenseitig das Leben schwer gemacht wird, gibt es bei Mercedes eine ganz klare Nummer eins. Der Brite geniest das vollste Vertrauen seines Teamchefs, das Auto wird nach seinen Bedürfnissen und Vorstellungen entwickelt und verbessert. Das Zusammenspiel dieser vielen Faktoren führt dazu, dass Mercedes so erfolgreich ist.

Altmeister Niki Lauda – Auch wegen ihm ist Mercedes vorzeitiger Weltmeister

Niki Lauda war ein außergewöhnlicher Rennfahrer. Schon während seiner aktiven Zeit, besaß er enormes technisches Wissen. Dieses Knowhow brachte er 1993 in das damals Erfolglose Ferrari Team. In dieser Zeit führte er beispielsweise Rekord-Fahrer Michael Schumacher zum Italienischen Rennstall. Im gleichen Atemzug organisierte er das gesamte Team neu und führte es somit zum Erfolg zurück. Mercedes vorzeitiger Weltmeister.

Niki Lauda landet ende 2012 beim Mercedes F1 Team als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Viele sind davon überzeugt, dass vor allem er einen großen Beitrag zum Erfolg des Rennstalls geleistet hat. Viele große Namen der Branche hielten große Stücke auf ihn.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20067082994_e3fdfdef26_c-1.jpg

Und ohne seine Unterstützung wäre ich heute vielleicht nicht mehr bei diesem Team. Ich denke ohne ihn hätte das Team nie diesen Erfolg gehabt.Lewis Hamilton

Ist die Konkurrenz zu schlecht? Mercedes vorzeitiger Weltmeister

Ferrari. Der Stolz einer ganzen rennsportbegeisterten Nation. In den 90er Jahren war das Team mit Michael Schumacher als Sperrspitze das erfolgreichste aller Zeiten. Diese Ära ist lange Vorbei. Seit 13 Jahren wartet die Scuderia auf einen WM-Titel.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist charles-4341624_1920-1024x619.jpg

Die Saison 2020 ist der bisherige Tiefpunkt. Als Ferrari Werksteam muss es der eigene Anspruch sein um die Weltmeisterschaft zu fahren. Im Moment kämpfen die beiden Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc darum es in die top ten zu schaffen. Mercedes ist währenddessen stärker als jemals zuvor. Von bisher 13 Rennen konnte das Team 11 für sich entscheiden.

Regeländerungen 2021

Fans sind sich einig: Die Formel 1 muss wieder spannender und interessanter werden. Durch die Jahrelange Dominanz von Mercedes haben viele der höchsten Motorsportserie der Welt das Sehenswerte abgesprochen. Allgemein kann man sagen dass die Teams mit dem größten Budget den größten Erfolg haben. Dass dies die Spannung trübt ist selbstverständlich. Daher treten ab der Saison 2021 neue Regelungen in Kraft, welche auch eine Budgetobergrenze für alle Teams beinhalten.

Jedoch ist nicht nur das Budget der großen Teams an der Spannungslosigkeit der Formel 1 schuld. Auch das aktuelle Design der Rennwagen ist vielen Anhängern der Serie ein Dorn im Auge. Durch die hohe aerodynamische Optimierung der Autos. Das Problem sind die Luftverwirbelungen der Vorausfahrenden. Der Hintermann ist somit aerodynamisch im Nachteil und kann schwerer überholen. Daher sind auch am Design der Boliden Veränderungen für 2021 vorgesehen. Die Rennserie wird zwar insgesamt etwas langsamer werden, dafür hoffentlich bei der Spannung wieder fahrt aufnehmen. Mercedes vorzeitiger Weltmeister.

https://www.formula1.com/

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist public-1655777_1920-1024x681.jpg

Platz: 1
Datum: 08.12.
Keyphrase: Mercedes vorzeitiger Weltmeister

Über den Autor

Florian Steingass

Ich heiße Florian Steingass, bin 22 Jahre alt und interessiere mich besonders für Politik und die Gesellschaft im generellen. Eine weitere große Leidenschaft von mir sind definitiv Videospiele. Auch in diesem Bereich könnte ich mir vorstellen im Berufsleben journalistisch tätig zu werden.